Workshop „Kimono – kosode / hitoe selbst schneidern“

Kat  5 MHC 626 für website

mit Walter Bruno Brix

zur Ausstellung „Passionen einer eleganten Dame –
Asiatische Textilien der Sammlung Hammonds“

im Museum für Asiatische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin

Montag, 3. Juni 2013 – Freitag, 7. Juni 2013, tägl. 10 – 13 und 14.30 – 17 Uhr,
im Kleinen Vortragsraum der Museen Dahlem
(im Erdgeschoss am Direktionseingang des Museums in der Takustr. 40, 14195 Berlin)

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt.
Kursgebühr: Euro 250.-, Material ist mitzubringen.
Die Gebühr ist nach bestätigter Anmeldung bis spätestens 13. Mai auf das Konto von
Walter Brix: Postbank Köln, BLZ: 370 100 50, Konto: 439 97 504, zu überweisen.
Anmeldungen unter: dgok@dgok.de
oder telefonisch Di-Fr 10-12 und 14-17 Uhr unter 030-8301-394

Die traditionellen Gewandformen Japans sind relativ einfachen, aber raffinierten Schnitts, ohne Taschen oder Applikationen und können in kurzer Zeit erlernt werden. Der Workshop bietet den Teilnehmern Gelegenheit, dies unter fachkundiger Anleitung zu tun.

Walter Bruno Brix ist Experte für Textilien aus Ostasien, Künstler und Dozent für traditionelle Textiltechniken. Er kuratierte zahlreiche Ausstellungen und ist Autor von Aufsätzen und Fachkatalogen wie „Der goldene Faden – Bestandskatalog der Textilien aus China, Korea und Japan im Museum für Ostasiatische Kunst Köln“.

Kategorie: Veranstaltungen | Permanenter Link.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.