Jour Fixe im Februar

Donnerstag, 7. Februar 2019, 19 Uhr

Torii Kiyonaga (1752-1815): Minamoto Yoritomo jagt am Fuße des Berges Fuji. Polychromer Holzschnitt. Japan, Edo: Verlag Nishimura 1783. © Museum für Asiatische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin

Feier des Erd-Schweine-Jahres 2019

Ort: Vortragssaal des Museums (Eingang Takustr. 40) 

Wir laden Sie herzlich zum nächsten Jour fixe am Donnerstag, den 7. Februar, um 19 Uhr zur Feier des Erd-Schweine-Jahres 2019 ein.

Uta Rahman-Steinert und Alexander Hofmann werden sich unter dem Motto „Von Borstentieren und Menschen, Jadeschweinen, Schweinekoben und anderen Ferkeleien“ auf die Suche nach den Spuren des Schweins in der ostasiatischen Kunst begeben, bevor wir auf das chinesische Neujahr anstoßen.

Im Sinne der Mitgliederbeteiligung sind Sie herzlich aufgerufen, sich mit Ihrem Lieblings-Schwein einzubringen.

Hierzu senden Sie bitte vorab ein Bild des chinesischen oder koreanischen Objekts an Uta Rahman-Steinert und von japanischen Objekten an Alexander Hofmann und stellen das Objekt dann am 7. Februar kurz vor. Wenn Sie mögen, können Sie zum Jour fixe selbstverständlich auch das Original mitbringen.

Bei der fulminanten Auftaktsitzung am 10. Januar, bei der einige Mitglieder ihre Lieblingsobjekte vorstellten, hat das bereits hervorragend funktioniert und wir wollen es an dieser Stelle nicht versäumen, den Mitgliedern, die sich mit ihren Sammlungsobjekten engagiert haben, noch einmal unseren herzlichsten Dank auszusprechen.

Um die Vernetzung unter den Mitgliedern zu befördern, ist das Sekretariat gerne bereit, Kontakte zwischen am Austausch interessierten Mitgliedern zu vermitteln.

Wir konnten bereits eine Sammlerin chinesischer Kunst, ein Sammlerehepaar chinesischer Teekeramik, ein Sammlerehepaar koreanischer Kunst, eine Sammlerin von Netsuke und japanischer Malerei und einen Sammler japanischer Malerei identifizieren.

Wir freuen uns, Sie am 7. Februar im Museum begrüßen zu dürfen!

Kategorie: Verschiedenes | Permanenter Link.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.