Jour fixe im Januar

Donnerstag, 4. Januar 2018, 18 Uhr

Vortrag von Prof. Dr. Klaas Ruitenbeek

„Das chinesische Literatenporträt:
Kunsthistorische Entwicklung und Wandel in sozialer Bedeutung vom 15. bis 19. Jh.“

im Rahmen der Vortragsreihe
Kunst zwischen China und Europa
und anlässlich der Sonderausstellung
„Gesichter Chinas. Porträtmalerei der Ming- und Qing-Dynastie (1368-1912)“

Die Ausstellung ist nur noch bis zum 7.1.2018 geöffnet!


Ort:
Kulturforum

Treffpunkt: Kulturforum, Vortragssaal im Kunstgewerbemuseum

Porträts von Vertretern der gebildeten Oberschicht in China, der so genannten Literaten, gab es schon früh.Die Literaten waren immer schon interessiert an Selbstdarstellung und -inszenierung. Der Vortrag nimmt Sie mit auf eine Reise durch die chinesische Kunstgeschichte und Gesellschaft.

Ding Yicheng (1743-nach 1823): Porträt der Dichterin und Malerin Luo Qilan, Querrolle © Palastmuseum Peking

Kategorie: Verschiedenes | Permanenter Link.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.